Crackpot Larry

Far behind the sun

Garkrass

Idle Class

Kleister

DJ Phacid

Psycho Mania

Rootch and the Bakedheads

DJ Saidl

SAN Antonio KID

Die Söhne

Stranger Than

Thunder and Blitzkrieg

Vormärz

Wecoba

Der Weiherer

Young Chinese Dogs

Ueber das Soundfeld

Das Soundfeld schließt eine krasse Lücke im Kulturleben unserer Gegend:
Denn ein entspanntes, dabei abwechslungsreiches Musik-Festival ohne großen Stress und Hektik, aber mit tollen Bands von hier und noch besserer Stimmung - das gab es direkt vor unserer Haustür noch nicht. Und genau das stellen wir mit dem Soundfeld in diesem Jahr zum ersten Mal auf die Beine.

Denn wir - Yalla Yalla Kultur hilft! e.V. und der Hirsch in Lindenberg - sind der Meinung:
Hier gibt es viele ziemlich gute Bands und noch mehr Leute, die an einem lauschigen Sommerwochenende zusammen zu ihrer Musik abfeiern wollen. Und das sollen sie tun können - eben auf dem Soundfeld.

Der Erlös des Soundfeld-Festivals geht an einen guten Zweck. Genauer gesagt an mehrere gute Zwecke:
Einerseits werden damit Projekte von Yalla Yalla in Lateinamerika und Afrika unterstützt.
Anderseits nutzt das Hirsch-Kollektiv einen Teil der eingespielten Mittel, um Kulturprojekte in unserer Gegend voranzubringen.

Mehr Infos unter
www.Yalla-Yalla-Kultur-hilft.de
www.facebook.com/Yalla.Yalla.Kultur.Hilft
www.facebook.com/hirschlindenberg
www.facebook.com/soundfeld-festival.






Mini Ramp

Während der gesamten Festivaldauer ist auf dem Gelände eine Mini Ramp aufgebaut, dort ist es den ganzen Tag möglich zu skaten und dabei entspannte Musik zu hören.

Am Samstag findet ein Skatecontest statt, am Freitag- und Samstagabend legen die Skater in ihrer Area mit eigenen DJs auf.

Weitere Infos auf unserer Facebookseite
www.facebook.com/soundfeld-festival.






Line-up

15 Acts von Metal, Funk und Blues über Soul, Post-, Punk-, Hard-und Indie-Rock bis Ska, FolkyRock, Pop, NewWave oder auch PsychedelicWestern und Hip-Hop - das Soundfeld bietet Platz für alle möglichen Klanggewächse.
Einige Musiker werden euch bereits bekannt sein, andere gilt es noch zu entdecken. Guten Sound bringen sie jedenfalls alle aufs Feld, darauf dürft ihr euch verlassen.
Außerdem werden angesagte DJs für die Grooves danach sorgen: am Freitag legt DJ Saidl (Hirsch Lindenberg) Alternative Partymusik auf, am Samstag dann Phacid (Get Lost, Electric Lounge) mit Techno und Oldschool House.

Freitag ab 17:00 Uhr:

Strangerthan


Stranger Than

Elektrifiziertes Folk-Rock-Punk-Singer-Songwriter-Gedöns (eigenes auf deutsch und englisch & ausgesuchte Cover) präsentiert von Tascha (voc), Ralph (voc, git), Simon (piano), Volker (viola), Coop (bass) und Walter (drums) in their very own quite grooving style....
Man darf gespannt sein, wie sie sich auf dem Soundfeld schlagen werden.

crackpotlarry


Crackpot Larry

Funk, Blues und Soul aus Kaufbeuren

Nathalie Blank - Gesang, Niklas Rehle - Gitarre, Thomas Biechele - Bass, Moritz Schütz - Piano, Martin "Kwalle" Schenk - Drums


Wecoba

Wecoba

Vier random dudes aus Kempten, die HipHop neu definieren in dem sie ihre Stile einfließen lassen. Vocals, ehrlich und fresh. Samples und Sounds, funky und fies. Drums und Bass, groovend und fett.

Kevin - Vocals, Paule - Dj, Jakob - Bass, Jonas - Drums



farbehindthesun

Far behind the sun

"Wer Bands wie Explosions In The Sky oder Meno kennt und liebt, der kann seinem Bedürfnis nach instrumentalem Post Rock jetzt auch mit dieser jungen Band aus Kempten Abhilfe schaffen. Mit dem Namen Far Behind The Sun haben sich diese vier Bayern bereits vorweg sehr gut beschrieben. So verträumt wie dieser klingt, muten auch die meist sehr ruhigen und trotzdem nicht langweiligen Songs an. Ausbrüche gibt es nur hier da, aber besonders bei dem Song "Meteora" erinnern die härteren Passagen gar an diverse Tool-Klassiker. Die Effekt-Boards werden genre-gerecht ordentlich durchgetreten, sodass stellenweise eine nahezu orchestrale Sound-Landschaft entsteht. Apropos Sound: Achtet auf den Bass - ich sage nur: Sahne! Das Nürnberger Studio Ghost City Recordings sollte man also ruhig im Auge behalten. Ebeso das vorliegende Produkt: Wer auf Gesang und althergebrachte Song-Strukturen gut und gerne verzichten kann, sollte diesen sechs Songs unbedingt eine Chance geben."
Tilmann Rohlf - Metal Hammer
chinesedogs

Young Chinese Dogs

Berge, Seen, Lagerfeuer, Großstadtfeeling und das Leben selbst. Das sind Geist und Seele des Sounds der Folk-Band Young Chinese Dogs. Dass ihre Musik international locker mithält, haben die Hunde schon mit ihrem Debütalbum 'Farewell to Fate' bewiesen, das sie in einer kleinen italienischen Berghütte aufgenommen hatten. Die Platte erregte Aufmerksamkeit von Deutschland über Irland bis in die USA. Nun legt die Band 'Great Lake State' nach. Das Album ist on the road entstanden - eine logische Konsequenz aus zwei Jahren, die es in sich hatten: Die Hunde lieferten die Filmmusiken für mehrere Fernseh- und Kinofilme. In einem davon hat Sängerin Birte Hanusrichter gleich selbst die Hauptrolle übernommen. Für den Kinofilm 'Der kleine Drache Kokosnuss' erweckte die Band mit ihren Stimmen die Zeichentrickfiguren zum Leben. Es wurden TV Auftritte absolviert, Wohnzimmerkonzerte gespielt und Hallen gefüllt.
Thunderandblitzkrieg

Thunder and Blitzkrieg

Hard Rock Punk nennt das Quartett Thunder And Blitzkrieg ihr hartes, lautes und dreckiges Soundgebräu, und sieht man die Combo die Bühne entern, ahnt man ob der Optik ihres Bassers Bozzy und des Leadgitarristen Robin mit ihrem Axl-Rose-Outfit nichts Gutes, doch die Zweifel lösten sich schnell in Luft auf, nachdem die Münchner ihre ersten Riffs aufs Publikum abfeuerten. Die Band um Sänger und Gitarrist Pablo legen von der ersten Minute mit der Energie der Ramones eine explosive Mischung mit wild-extrovertiertem Bühnengebaren auf die Bretter.
Genau der richtige Sound, um sich nach einer harten Arbeitswoche Wochenende das Hirn ordentlich durchzublasen!

Ab ca. 00:30 Uhr:

 

DJ Saidl

DJ Saidl mischt schon seit den Anfangszeiten - damals noch als "King's Cross" - bis heute regelmäßig den "Hirsch" auf. Er kennt den Punk, den Funk, den Rock, den Pop, den Elektro und den Swing. Immer spontan inspiriert gibt es Schmankerl der 80's, 90's und 2000's.




Samstag ab 14:00 Uhr:

diesoehne

Die Söhne

Bad Wörishofer Indie-Band, die Anfang 1985 zur Zeit des alten Wörishofer Jugendzentrums entstand und bereits im gleichen Jahr ihre erste Kassette(!) im K70-Studio aufnahm. Die fünf autodidaktischen Musiker kommen aus der Punk-Rock-Szene, die sich Anfang der 1980er Jahre auf deren Ursprünge rückbesonnen hat. Im Laufe der Jahre haben sie ihren ganz eigenen Stil gefunden und spielten bis in die frühe 2000er Zeit ihren melodiösen Sound in einer Mischung aus Punk und Indie-Rock regelmäßig auf den unterschiedlichsten kleineren und größeren Bühnen. Die ungewöhnliche Kombination aus Gitarrensound und durchwegs hintergründigen Texten gelang ihnen in dieser Zeit immer und überzeugte vor allem auch live stets das Publikum. Die Leidenschaft für ihre Musik und Texte hat DIE SÖHNE - trotz gut zehn Jahren Pause - nie losgelassen. Auf dem Soundfeld-Festival steigen sie wieder ein - und werden mit neuen Songs wohl immer noch dieser musikalischen Kategorie zuzuschreiben sein. Let's go for it...

psycho

Psycho Mania

Gediegener Oldschool Thrash Metal aus Buchloe. Einer ihrer ersten Auftritte
Haut euch rein!
Flo - Gesang/Gitarre, Tom A. - Bass, Tom D. - Schlagzeug



Kleister

Kleister

Kleister - das sind Johannes Fäßler und Lukas Derungs, die sich hier aus dem Sumpf des deutschen HipHop ausgraben. Die herrlichen Beats schwanken zwischen meisterlichem Jazzpiano und derbem Synthie-Trash, mit dazwischen gespuckter Beatbox (Lukas) und werden von Johannes mit Reimen garniert. Dabei rappt der Hallodripoet in großen Schritten um den ganzen Käse herum den man sonst so hört: Kein Pseudogangstarap mit sexistischem Mist und keine flachen Floskeln, die einem weismachen wollen, alles sei easy... Aber genug des Dissens, davon ist Kleister nämlich auch weit entfernt. Die stark metaphorischen, kraftvollen Texte lassen an die Tradition deutscher Dichter und Schriftsteller denken, wobei der rotzfreche Vortrag mit heiserer Stimme die teilweise kafkaesken Metaphern smooth wie ein Babypo klingen lässt und einen durch die süße, an Böll erinnernde Traurigkeit leitet, als wäre es der erste Frühlingstag.
Rootch

Rootch and the Bakedheads

Singer & Percussion - Stephan Ruchte, Lead Guitar - Marco Rinke, Rhythm Guitar - Douminik Hanke, Bass Guitar - Matthias Schmidt, Drums - Ulli Martin


idleclass

Idle Class

Wer gedacht hat, Deutschlands aufstrebendste Punkrock-Band der letzten Jahre kommt etwa aus einer Impulsgeberstadt wie Berlin oder Hamburg, muss enttäuscht werden. Vielmehr entspringen Idle Class der westfälischen Provinz Münsters. Ihre patente Melodic-Punk-Mischung brilliert als Bindeglied zwischen den Klängen von Fat Wreck Chords-Evergreens und Run For Cover Records-Neuklassikern. Die feinfühligen Geschichten stammen aus der Mitte des Lebens, und zeugen von einem unter die Haut gehenden Storytelling-Talent. Mit einem international veröffentlichten Debütalbum und europaweiten Tourerfahrungen im Rücken stürzen sich Idle Class nun mit ihrem zweiten Album "Of Glass And Paper" in das nächste Kapitel ihrer Erfolgsgeschichte.


Weiherer

Der Weiherer

Der Weiherer ist ein Taugenichts. Er singt und musiziert, witzelt und sinniert, schimpft und protestiert, während andere schon längst in Bierseligkeit vor sich hindümpeln. Meist politisch unkorrekt, oft gnadenlos komisch, aber immer beherzt. Noch nicht einmal sein Publikum ist ihm heilig und so manchem bleibt nicht nur das Lachen, sondern auch die Weißwurscht im Halse stecken, angesichts Weiherers zutiefst ehrlichen und hintergründig beleuchteten Lästerparolen auf unsere Gesellschaft und ihre seltsamen Auswüchse. Trotz seiner mittlerweile zwölf Bühnenjahre ist der Liedermacher immer noch ein junger Wilder, der seine Freiheit - menschlich wie künstlerisch - liebt und keinerlei Kompromisse eingeht. Fast möchte man meinen, er vermeidet den großen Durchbruch ganz bewusst. Ihn interessiert das große Ganze, die große Welt in der kleinen und das Hinschauen und Hinlangen, auch wenn´s weh tut. Mit Gitarre und urbayerischem Mundwerk präsentiert der "langhaarige Liederbombenleger" derzeit auf vielen großen und kleinen Bühnen sein sechstes Album "A Liad, a Freiheit und a Watschn", eine trefflich gelungene Mischung aus Liedermacherei und Kabarett.
Garkrass

GAR KRASS

Die Lokalmatadore GAR KRASS spielen Punk'n'Roll - Ska - Reggae und sind live eine Bank! Absolute Hingabe und die Konzentration der Musiker auf den Beat und seine Energie machen Gar Krass zu einer 1A Tanzkapelle. Die Geschmäcker der Musiker treffen sich in den Urzeiten der Popmusik: traditioneller Ska und R'n'R sind die Wurzeln. Dazu kommen Country, Punk & Dub als Einflüsse, die sich klar erkennen lassen. Ansonsten ist Eigenständigkeit das oberste Gebot. GAR KRASS wollen bei Konzerten mit ihrer Musik begeistern, aber auch Haltung und Gesellschaftskritik sind zentral. Der Bürger ist das Thema. Wir kommen uns zusehends machtlos vor und nehmen vieles als unveränderlich hin. Jedoch hat jeder die Macht, die Welt zu einem lebenswerten Ort zu machen.
sanantoniokid

SAN Antonio KID

Staubtrocken der Rachen - schweißnass das Shirt. Tumbleweed-Ballen wehen einsam über den versandeten Highway. Und dann kommt es... Ein ohrenbetäubendes TWÄÄÄÄNNNGG!!! So fühlt es sich an, so klingt es, wenn SAN ANTONIO KID die Bühne erklimmen und zum ersten Mal in die Gitarrensaiten greifen. Und von dem Moment an entführen sie uns in den amerikanischen Südwesten, wo die vier Augsburger im Geiste ja eigentlich geboren sind. Ihr Sound ist reich an Americana-Elementen und fast möchte man sagen "spaghettiwesternartig" gespickt mit (psychedelischen) Pop- und Soul-Einflüssen der späten 60er und frühen 70er Jahre. Egal ob im Club oder auf Festivals - SAN ANTONIO KID begeistern überall mit ihrer lässig rumpelnden Rhythmus-Section, den stilecht twängenden Gitarren-Sounds und dem angenehm spröden Gesang von Sänger Matt, dem "General", wie sie ihn nennen. Im April 2016 erschien ihr Debütalbum auf dem Liebhaber-Label OFFLABEL-RECORDS.

Vormaerz

Vormärz

Vormärz hat verschiedene Bandkonstellationen und Städte ausprobiert, bevor sich die vierköpfige Gruppe - alle Mittzwanziger - Wien als Basislager für ihre Pop-Machenschaften aussuchte. Hier wird gespielt, gedreht, produziert und ab und an mal ein Gläschen Wein über den Durst getrunken. Das Konzept lautet Konzeptlosigkeit und stellt das Gegenteil zu ihren deutschsprachigen Texten dar, die den Zeitgeist widerspiegeln, sich manchmal selbst nicht ganz ernst nehmen und liebevoll an der Gesellschaft anecken. Untermalt von Indie-Pop, Synthie-Klängen und Post-Punk-Facetten wird hier goldenes Glitter verstreut, während man mit einem Schiff die Donau entlang segelt und Tiefkühlpizza isst. Im Neoprenanzug. Angetrieben von einem geradlinigen Beat und 80er-Synths fährt das Quartett textmäßig mit den Eigenarten der modernen Freizeitstress- und Spaßgesellschaft Schlitten.

Ab ca. 00:30-3:00 Uhr:

phacid

DJ Phacid

Phacid ist sowas wie der Papa der Electric Lounge. Unter seinen Fittichen entstand vor 15 Jahren die Veranstaltungsreihe in Kaufbeuren, er etablierte die erfolgreiche Get Lost-Festivalserie und ist verantwortlich für den Startschuss zahlreicher kleinerer musikalischer Projekte in der Region. Er macht möglich, was keiner für möglich hielt. Eine elektronische Subkultur im Allgäu aufzubauen. Wöchentlich ist der gebürtige Berliner in Süddeutschen Clubs unterwegs und bringt mit seinem treibenden Sound die Floors zur Extase. Dabei spielt er eine Mischung aus klassischem Techno, aktuellen Deephouse-Scheiben und 12-Zoll-Fundstücken. Seine Vinyl-Sets sind nicht nur durchwegs tanzbar, sondern auch voll jeder Menge Pathos.

Tickets für das Festival sind im Vorverkauf für EUR 20.- und an der Abendkasse für EUR 25.- erhältlich.

Location

Das Soundfeld findet an der Reitanlage Bad Wörishofen statt - lauschiger geht es kaum.
Es gibt eine große Bühne, eine Halle für die DJs und ausreichend Platz zum Campen.

Die Reitanlage befindet sich an der St2015, Parkplätze sind genügend da.
Ihr erreicht das Soundfeld ganz einfach, wenn ihr von der A96 Richtung Bad Wörishofen abfahrt, dann immer auf der St2015 bleibt und euch dann nach unseren Schildern richtet.

Kommt ihr aus der anderen Richtung, dann einfach die St2015 in Richtung A96/München/Augsburg weiterfahren und den Schildern folgen.





Camping


Natürlich ist auf dem Soundfeld für lecker Essen und Trinken zu vernünftigen Preisen gesorgt.

Im Ticketpreis ist auch das Campen direkt am Soundfeld inbegriffen. Da könnt ihr auch eure eigene Verpflegung mitbringen.

Nur Grillen, Lagerfeuer und Feuerwerk ist auf dem Camping-Platz nicht erlaubt.

Bitte gebt bei der Ticketbestellung möglichst an, ob ihr campen wollt oder nicht. Damit erleichtert ihr uns die Planung.

Anreise ab Donnerstag 21.07. 18.00 Uhr. Abreise bis Sonntag 24.07. 12.00 Uhr


Tickets

Was kosten die Tickets?

Festival-Kombiticket: 20.- € VVK (25.- € AK)
Es sind ausschließlich Kombitickets für das Wochenende erhältlich.
Kinder bis 14 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten erhalten freien Eintritt.

Wo kann ich die Tickets kaufen?

Hirsch Lindenberg/Buchloe (bis 20.07., 24:00 Uhr)
Bäck Cafe & Bar Bad Wörishofen (bis 20.07., 24:00 Uhr)
Online auf dieser Seite (bis 17.07., 24.00 Uhr)
Abendkasse am Freitag, 22.07. für 25.- € und Samstag, 23.07. für 20.- €.

Bitte beachtet:

Einlass nur für Besucher ab 18 Jahre oder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Aufsichtszettel werden nicht anerkannt!!
Die Ticketanzahl ist auf 500 begrenzt!






  Summe inkl. Versand (Einschreiben)

Wir campen:      

Der Vorverkauf ist beendet!



Impressum

Yalla Yalla Kultur Hilft e. V.

Aggensteinstraße 6
86825 Bad Wörishofen
Telefon: 0160-96985381
E-Mail: kontakt@yalla-yalla-kultur-hilft.de
Internet: www.yalla-yalla-kultur-hilft.de

1. Vorstand: Peter Waibel, (Anschrift wie oben)
Vertretungsberechtigter Vorstand: Yannic Wexenberger, (Anschrift wie oben).

Registergericht: Amtsgericht Memmingen
Registernummer: VR 200338

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr finden.

counter